Start day-news Wein-Azubi auf Schloss Rattey: Mut und Tradition

Wein-Azubi auf Schloss Rattey: Mut und Tradition


Anders als Fischbüchsen oder Bier gehört Wein bisher nicht zu den Erzeugnissen aus Mecklenburg-Vorpommern, die über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Aber das kann ja noch werden. Der Enthusiasmus der Winzer von Schloss Rattey, die sich seit über 20 Jahren darum bemühen, hat immerhin schon dazu geführt, dass „Mecklenburger Landwein“ offiziell so heißen darf und dass das „Stargarder Land“ als nördlichstes Weinbaugebiet Deutschlands eingetragen ist. Es ist aber auch das kleinste und taugt – bei allem Respekt – eher noch nicht als Referenz im Lebenslauf eines angehenden Weinmachers.

Deshalb ist es mehr wert als die eine oder andere Medaille für diesen oder jenen Nordost-Tropfen, wenn jetzt ein junger Mann auf Schloss Rattey in die Winzerlehre geht. Weil es Mut macht und in die Zukunft weist. Weinbau wurde in Mecklenburg ja schon im Mittelalter betrieben, als Zisterziensermönche Rebstöcke und burgundisches Know-how mit in den Norden brachten. Finn Sobanja aus Buxtehude wird nach seiner Azubi-Zeit im Stargarder Land sicher noch weitere Wein-Erfahrungen in Baden, Bordeaux oder Burgund sammeln und wieder mit zurück bringen. Dann gibt es vielleicht Château-Weine vom Schloss Rattey.

Von Jan-Peter Schröder

Must Read

Frauenunionschefin Widmann-Mauz scheitert bei CDU-Präsidiumswahl

Berlin. Die Chefin der Frauenunion, Annette Widmann-Mauz (CDU), ist bei der Wahl ins Parteipräsidium gescheitert. Sie bekam lediglich 434...

Biontech: Impfstoff-Patente – warum nicht freigeben?

Berlin. Wer sich Erfolg erarbeitet, bekommt den Neid geschenkt. Das gilt selbst, wenn man wie die beiden Biontech-Gründer Özlem...

Meat Loaf ist tot – Nachruf: Der Mann, der eine Wucht war

Das Titelstück seines Durchbruchalbums „Bat out of Hell“ war ein Lied über den Tod. Meat Loaf erzählte darin 1977 die...

WDR startet multimediales Projekt „Stolpersteine NRW“

Köln. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat am Freitagabend das digitale Angebot „Stolpersteine NRW“ gestartet, das als App im Smartphone...

Wie verändert sich die Arbeitswelt?

Bankfilialen verschwinden, Videokonferenzen nehmen zu, Algorithmen bestimmen über Kreditvergaben und Lieferdienste bestimmen das Straßenbild: Änderungen in der Arbeitswelt sind auch...