Start day-news Unfall vor Wolgast: Zwei Personen verletzt

Unfall vor Wolgast: Zwei Personen verletzt


Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagvormittag gegen 9.45 Uhr auf der Bundesstraße 111 vor Wolgast. Zwei Pkw kollidierten frontal miteinander.

Wie die Polizei mitteilt, war nach ersten Erkenntnissen die 45-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota aus Wolgast kommend in Richtung Lühmannsdorf unterwegs, als sie auf Höhe der Abfahrt zur Wolgaster Umgehungsstraße (Bücklingsweg) aus bisher noch ungeklärter Ursache mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge geriet sie in den Gegenverkehr, wo sie mit einem ihr aus Richtung Lühmannsdorf entgegenkommenden Pkw Ford zusammenstieß, an dessen Lenkrad ein 68-Jähriger saß.

Durch die Kollision wurde der Ford-Fahrer schwer verletzt und von Rettungskräften in die Universitätsmedizin nach Greifswald gebracht. Die 45-jährige Unfallverursacherin verletzte sich leicht und kam zur weiteren medizinischen Untersuchung ins Wolgaster Kreiskrankenhaus.

Der entstandene Sachschaden wird auf 16 000 Euro geschätzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten daher geborgen werden. Während der Einsatz- und Rettungsmaßnahmen war die B 111 für etwa anderthalb Stunden halbseitig gesperrt, wodurch es zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kam. Alle beteiligten Personen haben die deutsche Staatsangehörigkeit.

Von Tilo Wallrodt

Must Read

Bundesamt für Strahlenschutz: Warnung vor Atomgefahren

Berlin. Vor dem Ablaufen der Widerspruchsfrist gegen die EU-Pläne, Atomkraft als nachhaltig einzustufen, hat die Präsidentin des Bundesamtes für...

Jota schießt Liverpool ins Ligapokal-Finale: Deutsches Trainer-Duell um Titel perfekt

Die Klopp-Elf setzte sich nach dem torlosen Hinspiel in der Vorwoche im Rückspiel beim FC...

Reaktionen auf den Tod des Schauspielers

Berlin. Nach dem Tod von Schauspieler Hardy Krüger drücken zahlreiche Menschen ihre Trauer aus - darunter auch Bundespräsident Frank-Walter...

Polizei, Versorger und Co.: Wie hoch ist der Krankenstand in der wichtigen Infrastruktur?

Berlin. Die Polizei ist trotz der grassierenden Omikron-Welle aktuell nicht von größeren Personalausfällen betroffen. Eine Umfrage des RedaktionNetzwerks Deutschland (RND) bei der Polizei...

Von Baugruben und ungeräumten Wegen (nd-aktuell.de)

Dabei geht es um die Abwehr von Gefahren, die für andere Menschen (Passanten, Besucher) entstehen könnten - sei es durch Baugruben, ungeräumte Wege...