Start day-news Unbekannte Täter werfen Scheiben am Demokratiebahnhof ein

Unbekannte Täter werfen Scheiben am Demokratiebahnhof ein


Auf den Demokratiebahnhof in Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) gab es einen Anschlag. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden mehrere Fensterscheiben eingeworfen und mit homophoben Sprüchen beschmiert. Die Tat ereignete sich bereits in der Nacht zum vergangenen Mittwoch.

Zwei Scheiben einer Tür auf der linken Giebelseite und eine Thermofensterscheibe auf der Frontseite des Gebäudes wurde eingeworfen. Außerdem wurden nach Polizeiangaben an mehreren Scheiben des Gebäudes mit schwarzer Farbe die Worte „Fotzen“ und „Kein Ort für Schwule und Transen“ geschrieben. Diese konnten jedoch rückstandslos entfernt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Anklam unter der Telefonnummer 03971-2512224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Von OZ

Must Read

50 Rostocker wollen ihr Herz verschenken

Warum gibt es immer mehr Einpersonenhaushalte in Rostock? Was können Singles gegen Einsamkeit tun? Und findet man die große Liebe im Fernsehen? Im...

Corona-Impfungen ohne Termin im OZ-Medienhaus möglich

Den Pulli hochgerollt, ein kleiner Piks und schon ist für Hannes Krüger alles vorbei. Der 29-Jährige hat soeben im großen Saal des OZ-Medienhauses...

Corona ist für uns eine Riesenherausforderung

Er kämpft auf der Freilichtbühne des Piraten Open Air in Grevesmühlen für Freiheit und Gerechtigkeit, im wahren Leben um den Fortbestand seiner Branche....

Möönsch! Wismarer möchte Rückkehr zur gesitteten Streitkultur

Zuhören, andere Meinungen tolerieren und sich respektvoll streiten – das ist in Zeiten der Corona-Pandemie längst nicht mehr selbstverständlich. Stattdessen prallen vielerorts lautstarke,...

Corona Demonstrationen in Schwerin – Drohnenflug und Platzverweis

Am Samstag fand in Schwerin eine angemeldete Versammlung unter dem Motto „Freie Impfentscheidung - Keine Spaltung“ statt. Nach Angaben der Polizei gab es...