Start day-news Spinnen-Invasion in Australien: Landstriche völlig unter Netzen bedeckt - Spektakuläre Fotos

Spinnen-Invasion in Australien: Landstriche völlig unter Netzen bedeckt – Spektakuläre Fotos



Nach heftigen Regenfällen und Überschwemmungen breiten Spinnen Riesen-Netze aus. Es ist fast schon eine „Spinnen-Apokalypse“.

Melbourne – Spinnen-Alarm im australischen Bundesstaat Victoria. Gigantische Spinnennetze breiten sich über der Graslandschaft aus. Die Krabbeltiere machen vor Ortsschildern keinen Halt. Es sind Millionen! Besonders betroffen ist die Region Gippsland östlich von Melbourne – ganze Landstriche sind völlig bedeckt.

Die „Spinnen-Apokalypse“ ist die gruselige Folge von heftigen Regenfällen im Bundesstaat Victoria. Die Spinnen bringen sich vor dem nahenden Hochwasser in Sicherheit, indem sie gigantische Netze weben. Die Aufnahmen davon sind spektakulär. Bei den Spinnen in Victoria handelt es sich um eine für den Menschen harmlose Art: Es sind Vagabundspinnen. Zum Glück. Vor einigen Monaten gab es eine ähnliche Situation in Sydney. Da brachten sich allerdings Giftspinnen vor einer Jahrhundertflut in Sicherheit, wie Merkur.de* berichtete.

Sobald sich die Fluten zurückziehen, werden die Spinnen wieder verschwinden. In Australien ist gerade Winter, doch die extremen Wettersituationen nehmen zu. Verheerende Buschbrände verwüsteten von August 2019 bis März 2020 über zwölf Millionen Hektar Land. (ml) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Jurgen Freund/imago



Must Read

Corona-Gipfel heute: Diese Maßnahmen wurden beschlossen

Bund und Länder haben sich am Donnerstag um zu einer vorgezogenen Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) getroffen, um über schärfere Corona-Maßnahmen im Kampf...

So schützt man sich am besten gegen Kälte und Glätte

Berlin. „Der Winter naht“ heißt es in der TV-Serie „Game of Thrones“. Und was für die Protagonisten des längst...

Muskelbündelriss: Bayern-Profi Josip Stanisic fällt wohl bis zum Jahresende aus 

Der FC Bayern kann in diesem Jahr wohl nicht mehr auf die Dienste von Abwehrspieler...

Im Livestream: Bund und Länder stellen neue Corona-Regeln vor

Von links: Die geschäftsführende Bundes­kanzlerin Angela Merkel (CDU), Olaf Scholz (SPD, verdeckt dahinter), geschäftsführender Bundes­finanz­minister, Hendrik Wüst (CDU), Minister­präsident von Nordrhein-Westfalen, und Michael...

Der Bund durfte notbremsen (nd aktuell)

Dass die Straßen im touristischen Zentrum Berlins bald wieder menschenleer sein werden, scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Foto: dpa/David Hutzler Es...