Start day-news Nicolas Puschmann tanzt sich an die Spitze und spricht über schwule Liebe

Nicolas Puschmann tanzt sich an die Spitze und spricht über schwule Liebe


30 Punkte bei „Let‘s Dance“ – da kommen auch dem früheren „Prince Charming“ Nicolas Puschmann die Tränen, der nach eigenen Angaben niemals damit gerechnet hatte, in der Show jemals die Höchstpunktzahl zu bekommen. Doch in der vierten Folge passiert genau das: Mit seinem Tanzpartner Vadim – die beiden sind das erste männliche Tanzpaar in der Geschichte der Show – bringt der 29-Jährige einen emotionalen Contemporary aufs Parkett zum Song „Unsteady“ von X Ambassadors.

Schon in der Vorbereitung zeigt sich Puschmann emotional und verletzlich. Er spricht davon, dass er zwischenzeitlich den Glauben an die Liebe verloren hatte. „Die schwule Welt ist schon sehr oberflächlich, ich möchte nicht mehr so eine schnelle Nummer sein“, sagt er. Erst sein Freund Lars Tönsfeuerborn habe ihm den „Glauben an wahre, feste Partnerschaft wiedergegeben“.

Männliches Tanzpaar ist nicht nur etwas Normales, sondern auch etwas richtig Gutes

Mit seinen 30 Punkten an diesem Freitagabend zeigt er auch: Ein männliches Tanzpaar ist nicht nur etwas ganz Normales, sondern auch etwas richtig Gutes. So kommt auch Jurorin Motsi Mabuse gar nicht aus dem Schwärmen heraus: „Wenn ich euch beiden tanzen sehe, kommen so viele Gedanken in meinen Kopf, die ihr auslöst“ sagt sie. Und sogar der sonst so kritische Llambi ist begeistert: „Super Choreografie, super Umsetzung, tolle Gefühle, ihr wart absolut synchron“, so sein Fazit. „Alles andere als heute Abend 30 Punkte ist eine Frechheit.“ Und so kommt es dann auch.

Puschmann ist mehr als glücklich. „Ich habe so viele Zuschriften von Zuschauern bekommen, die es am Anfang gewöhnungsbedürftig finden, Vadim und mich tanzen zu sehen, und sich jetzt dran gewöhnen“, freut er sich.

Must Read

Bad Doberan und Kühlungsborn: Unbekannte stehlen Tresore

Einbrecher sind in ein Bäckereigeschäft in der Severinstraße in Bad Doberan eingedrungen. Das teilte Polizeisprecherin Kristin Hartfil mit. Der Backwarenlieferant hätte am Montagmorgen...

Nach Aus von Café Frieda auf Poel: letzte Verkaufsaktion in Oertzenhof

„Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören. Alles hat seine Zeit.“ Mit diesen Worten hatte Kathy Gordon im Oktober das Aus ihres...

Ückeritzer Schule lädt zum Tag der offenen Tür ein

Künftige Fünftklässler aus den Grundschulen der Insel Usedom sind mit ihren Eltern und Interessenten zum Tag der offenen Tür in die Ostseeschule Ückeritz...

Hafenbild aus Wolgast kehrt nach fast 100 Jahren zurück

Der regionalen Kunst und Bewahrung ihrer Historie widmet sich bereits seit anderthalb Jahrzehnten der Koserower Kunstsalon. Der neueste Coup in diesem Bestreben ist...

Inzidenz, Neuinfektionen, Intensivbetten – Corona-Zahlen am 29.11.2021

Das Coronavirus führt Mecklenburg-Vorpommern in eine Ausnahmesituation. Doch was ist der aktuelle Stand der Pandemie im Bundesland? Wie sieht es in den einzelnen...