Start day-news Neue Kategorie beim Geheimdienst (nd aktuell)

Neue Kategorie beim Geheimdienst (nd aktuell)


Die Querdenken-Bewegung wird seit Ende April bundesweit vom Verfassungsschutz beobachtet. Um die heterogenen Gruppen einzuordnen, hatte der Geheimdienst jüngst die neue Kategorie «Demokratiefeindliche und/oder sicherheitsgefährdende Delegitimierung des Staates» eingeführt. Die Linke-Bundestagsabgeordnete Martina Renner hatte Anfang Mai nach der konkreten Definition dieser Einstufung gefragt. Laut der «nd» vorliegenden Antwort des Bundesinnenministeriums umfasse eine «Delegitimierung des Staates dabei »Bestrebungen, die gegen die Sicherheit des Bundes oder der Länder oder gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung« gerichtet seien. Sofern demokratische Entscheidungsprozesse und die entsprechenden Institutionen in »sicherheitsgefährdender Art und Weise delegitimiert und verächtlich« gemacht würden, um das Vertrauen in die Institutionen und seine Repräsentanten »nachhaltig zu erschüttern«, und die Bestrebung dabei keinem bestehenden Bereich zuzuordnen sei, falle die Beobachtung in den neuen Bereich. »Auch der Verfassungsschutz muss eingestehen, dass die Extremismustheorie völlig ungeeignet ist, sich mit menschen- oder demokratiefeindlichen Inhalten und Gruppen auseinanderzusetzen«, sagte Renner gegenüber »nd«. Nach dem Ausschlussprinzip würde am Ende alles, was nicht passt, in ein neues Töpfchen gepackt. »Dies ist angesichts der beispielsweise überdeutlichen antisemitischen Bezüge innerhalb der sogenannten Querdenker und Corona-Leugner ein Beleg für die Überflüssigkeit dieser Institution.«



Must Read

Kandidat der Linken will Stralsund „strahlen lassen“ 

Rechtsanwalt Marc Quintana Schmidt steigt als Kandidat der Linken ins Rennen um den Posten als Stralsunder Oberbürgermeister ein. Seine Parteigenossen nominierten ihn am...

Landes-CDU gratuliert Merz und freut sich über Kretschmer

Der Landesvorsitzende der CDU in MV hat Friedrich Merz zur Wahl zum Bundesvorsitzenden gratuliert. „Das überragende Wahlergebnis von 94,62 Prozent ist ein klarer...

Markus Söder entschuldigt sich für Rolle der CSU im Unionsstreit

Berlin. Nach der Wahl von Friedrich Merz zum CDU-Vorsitzenden hat sich der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident für die Rolle...

Hohe Nachfrage lässt wenig Hoffnung auf Schnäppchen

Die Situation ist vertrackt. Seit Jahren kennt die Zulassungskurve der Reisemobile nur eine Richtung: nach oben. Steil nach oben. Jahr...

2.Liga: Erzgebirge Aue gegen Schalke 04 im Liveticker

Der FC Erzgebirge Aue setzt im Abstiegskampf der 2. Bundesliga wieder auf den Einfluss seiner Fans....