Start day-news Nach Berichten über Russland-Affäre: Trump-Regierung überwachte Telefone von Journalisten - Politik

Nach Berichten über Russland-Affäre: Trump-Regierung überwachte Telefone von Journalisten – Politik



Die Regierung von Ex-US-Präsident Donald Trump hat laut der „Washington Post“ vor vier Jahren heimlich die Telefone von Journalisten überwacht. Wie die Zeitung am Freitag berichtete, wurden die beiden Reporter Ellen Nakashima und Greg Miller sowie ihr früherer Kollege Adam Entous darüber informiert, dass dem US-Justizministerium private und berufliche Telefon- und Mobilfunkdaten aus der Zeit von April bis Juli 2017 vorliegen.

„Wir sind zutiefst besorgt über diesen Einsatz von Regierungsgewalt, um Zugang zur Kommunikation von Journalisten zu erhalten“, erklärte der leitende Redakteur Cameron Barr. Das US-Justizministerium müsse sofort die Gründe für „diesen Eindringen“ in die Arbeit von Journalisten nennen. Die Arbeit von Journalisten stehe unter dem Schutz des ersten Zusatzartikels zur US-Verfassung, der die Pressefreiheit garantiert.

Die Bürgerrechtsorganisation ACLU warf dem Ministerium vor, die Reporter „ausspioniert“ zu haben. „Das hätte niemals passieren dürfen“, schrieb ACLU im Onlinedienst Twitter. „Wenn eine Regierung Journalisten und deren Quellen ausspioniert, gefährdet sie die Pressefreiheit.“

Must Read

Hafenbild aus Wolgast kehrt nach fast 100 Jahren zurück

Der regionalen Kunst und Bewahrung ihrer Historie widmet sich bereits seit anderthalb Jahrzehnten der Koserower Kunstsalon. Der neueste Coup in diesem Bestreben ist...

Inzidenz, Neuinfektionen, Intensivbetten – Corona-Zahlen am 29.11.2021

Das Coronavirus führt Mecklenburg-Vorpommern in eine Ausnahmesituation. Doch was ist der aktuelle Stand der Pandemie im Bundesland? Wie sieht es in den einzelnen...

„Unsere Maßnahmen beginnen wohl zu wirken“

München. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sieht anhand der Inzidenzen im Freistaat eine erste Wirkung der Corona-Maßnahmen. „Wenn Sie...

Not-MPK und Impfpflicht – was der Mittelstandsverband jetzt fordert

Berlin. Mit einer Vorschlagsliste zur schnelleren Bewältigung der Corona-Pandemie hat sich der Mittelstandsverband BVMW an die amtierende und die...

Bei erneuten Geisterspielen: VfB-Boss Hitzlsperger befürchtet „große Auswirkungen“

Thomas Hitzlsperger sieht die wahrscheinliche Rückkehr von Geisterspielen in Baden-Württemberg mit großer Sorge. Sollte eine...