Start day-news Maschinenbauer: China-Geschäft wächst in der ersten Jahreshälfte

Maschinenbauer: China-Geschäft wächst in der ersten Jahreshälfte


Frankfurt/Main. Deutschlands Maschinenbauer rechnen im wichtigen China-Geschäft mit einer Fortsetzung des Aufschwungs. „Die Unternehmen erwarten, dass es nach einem stürmischen Wachstum im ersten Halbjahr in der zweiten Jahreshälfte auf niedrigerem, aber gutem Niveau weitergehen wird“, erläuterte die Geschäftsführerin des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in China, Claudia Barkowsky, am Freitag. Im Gesamtjahr 2021 erwarten die Unternehmen in China demnach ein Umsatzplus von 17 Prozent.

Reisebeschränkungen und Rohstoffmangel bremsen das Geschäft

Insgesamt lasse die aktuelle Geschäftslage für Maschinen- und Anlagenbauer in China auf ein gutes Jahr 2021 hoffen, stellte der Branchenverband anhand einer Umfrage unter dort tätigen Mitgliedsunternehmen fest. Demnach bewerten 61 Prozent der Firmen die aktuelle Geschäftslage als gut und 35 Prozent als zufriedenstellend. Über schlecht laufende Geschäfte berichteten 4 Prozent und damit deutlich weniger als in der vorangegangenen Umfrage im Herbst (16 Prozent). Groß ist die Nachfrage aktuell den Angaben zufolge zum Beispiel in den Bereichen Pharma, Automobil und Holzbearbeitung.

Etwa ein Drittel der Unternehmen klagt jedoch auch über Hemmnisse beim Geschäft in China: Reisebeschränkungen erschwerten, bei Bedarf qualifizierte Servicetechniker ins Land zu schicken. Hinzu komme aktuell ein Mangel an Rohstoffen und Materialien. „Die Lieferketten sind zurzeit sehr angespannt, was vor allem daran liegt, dass China nicht mehr die einzige Region ist, die boomt“, erklärte Barkowsky. „Die enormen Preiserhöhungen für Stahl, Blechteile, Elektronik und viele weitere Produkte sowie die geringe Verfügbarkeit zum Beispiel von Halbleitern bauen Druck auf. Die Lieferzeiten sind extrem lang.“

Must Read

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ von J. K. Rowling feiert Premiere im Hamburger Mehr!-Theater

Hamburg. Monatelang mussten Fans des Zauberlehrlings warten, nun können die Zuschauer das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“...

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche aus?

Herr Barth, wie wirkt sich die Pandemie auf Ihre Arbeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Tübingen aus? Seit...

„Das freut mich riesig“: Christoph Dabrowski bleibt bis zur Winterpause 96-Interimstrainer

Aus dem Ein-Spiele-Trainer wird ein Drei-Spiele-Trainer: U23-Coach Christoph Dabrowski darf nach dem 1:0-Sieg von Hannover...

Münchner Oberarzt gibt aktuelle Einschätzung zur Entwicklung

StartseiteWeltErstellt: 05.12.2021, 16:53 UhrTeilenLieber Kaffee to go statt in ein Café setzen? Jeder Einzelne kann etwas zur Pandemiebekämpfung beitragen, mahnt Infektiologe Dr. Spinner...

Erster Schnee in Rostock 2021: Bildergalerie

Von wegen „leichte Schneedecke“. Kaum hat es in der Nacht zum Sonntag in Rostock geschneit, sind Kinder und Familien auf den Beinen, um...