Start day-news Forsberg macht's wie Gulacsi: Schwede will Vertrag bei RB Leipzig verlängern

Forsberg macht’s wie Gulacsi: Schwede will Vertrag bei RB Leipzig verlängern


Nachdem Centinkaya an diese Angelegenheit einen Haken machen konnte, widmet er sich der nächsten. Denn zu seinen Klienten gehört auch Emil Forsberg. Der schlüpft seit Januar 2015 in die Trikotage der Roten Bullen. Der 29-jährige Schwede hat für RB 210 Pflichtspiele absolviert, 47 Tore geschossen, 55 vorgelegt. Und er würde gerne über das Vertragsende 2022 hinaus bleiben. Nach Informationen der Leipziger Volkszeitung und des SPORTBUZZER wird das so kommen.

In einem mehrstündigen Austausch zwischen der RB-Chefetage und Jesse Marsch, äußerte der künftige RB-Coach im übertragenen Sinn diesen Wunsch: Nicht ohne meinen Emil! Marsch ist Fan des blitzartigen Umschaltspiels, mag Forsbergs diesbezüglich sensationell guten ersten Ballkontakt, dessen Gefühl für Ball, Raum und Zeit. Wir halten fest: Peter Gulacsi hat bei RB Leipzig verlängert. Emil Forsberg wird selbiges zeitnah tun. Nach „Marsch-Befehl“.



Must Read

Dieb stiehlt Seniorin Geldbörse – Fahndungsfoto veröffentlicht

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe bei der Suche nach einem Straftäter: Wie ein Sprecher mitteilte, hatte ein Mann im September einer Seniorin...

Täglich hochwertige Gewinne bis Heiligabend

Morgen Kinder wird’s was geben – doch warum bis Weihnachten auf Geschenke warten? Die OZ öffnet am 1. Dezember das erste Türchen seines...

Foto schicken und Weihnachtsgeld gewinnen

Jetzt ist es wieder so weit: Im Adventskalender darf jeden Tag ein Türchen geöffnet werden. Nicht nur Kindern wird damit die Vorweihnachtszeit versüßt,...

Mutter der getöteten Leonie will aussagen

Am Donnerstag, 2. Dezember, hat der Prozess gegen die Mutter der getöteten Leonie begonnen. Sie muss sich am Amtsgericht Neubrandenburg wegen fahrlässiger Tötung...

Corona-Gipfel heute mit Merkel, Scholz und Länder-Chefs – alle Entwicklungen im Liveblog

Berlin/Hannover. Angesichts der neuen Omikron-Variante und der Wucht der vierten Corona-Welle werden die Rufe nach härteren Maßnahmen lauter. Heute...