Start day-news Ehepaar festgenommen - sie sollen mit Säuglingen gehandelt haben

Ehepaar festgenommen – sie sollen mit Säuglingen gehandelt haben


  • Sarah Wolzen

    vonSarah Wolzen

    schließen

Die saarländische Polizei hat ein Ehepaar wegen Verdachts auf Menschenhandel festgenommen. Die beiden Bulgaren sollen Babys verkauft haben.

Neunkirchen – Im saarländischen Neunkirchen wird am 29. April ein bulgarisches Ehepaar festgenommen. Der Vorwurf: Sie sollen Menschenhandel mit Neugeborenen betrieben haben. Der 58-jährige Bulgare und seine 51-jährige Frau sollen mehrere hochschwangere junge Frauen von Bulgarien nach Griechenland gebracht haben. Nach der Entbindung wurden den Müttern die Babys weggenommen und zum Weiterverkauf an andere Mitglieder ihrer kriminellen Vereinigung übergeben.

Das Ehepaar befindet sich nun in Untersuchungshaft. Zuvor waren die mutmaßlichen Menschenhändler von den bulgarischen Behörden mittels eines europäischen Haftbefehls zur Fahndung ausgeschrieben worden.

Must Read

Schickerer Flutschutz als Mauer im Stadthafen kostet Rostock einiges mehr

Die Nachricht hat Wellen geschlagen, so hoch wie die Ostsee am Wochenende: Um sich künftig vor Sturmfluten und Hochwasser zu schützen, soll eine...

Bundesregierung lehnt EU-Pläne zur Taxonomie ab

Berlin. Die Bundesregierung wendet sich bei der EU-Kommission klar gegen die Einstufung von Atomkraft als nachhaltig, unterstützt aber eine...

Die Vollkaskoversicherung der Anleger fällt weg

Hannover. Nullen kommen so harmlos daher. Aber das ist nicht nur bei zwischenmenschlichen Begegnungen ein gefährliches Missverständnis. In dieser...

Gladbach mehrere Wochen ohne verletzten Kapitän Lars Stindl: Trainer Adi Hütter gibt Update

Borussia Mönchengladbach muss bis auf Weiteres auf Kapitän Lars Stindl verzichten. Der Routinier erlitt nach...

Nackter Hintern statt Maske, nun drohen Flugpassagier 20 Jahre Haft

New York. Ein Passagier aus Irland muss sich für sein Verhalten während eines Fluges von Dublin nach New York verantworten. Der 29-Jährige hatte...