Start day-news Deutlich weniger als vor einer Woche

Deutlich weniger als vor einer Woche


Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich weiter im Abwärtstrend. Die Gesundheitsbehörden melden am Samstag 148 neue Fälle. Das sind 82 weniger als am gleichen Tag der Vorwoche. Zwei weitere Menschen sind an oder mit Corona gestorben. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 88 (-3,0).

Am besten steht der Landkreis Vorpommern-Rügen da. Die Inzidenz dort sinkt auf 41,4 (-1,3) bei zwölf neuen Corona-Infektionen. Noch weniger neue Fälle verzeichnen die Hansestadt Rostock (+10), Schwerin (+9) und Nordwestmecklenburg (+5). Die meisten Neuinfektionen gibt es in Ludwigslust-Pachim (+33), Mecklenburgische Seenplatte (+29) und Vorpommern-Greifswald (+28). Am höchsten liegt die Inzidenz in Ludwigslust-Parchim mit 137,9 (-7,1).

Die aktuelle Inzidenz in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten finden Sie hier.

41.963 Menschen in MV haben sich seit Ausbruch der Pandemie mit dem Virus infiziert. 37.372 gelten mittlerweile als genesen. 3548 Menschen gelten als derzeit infiziert (-151). 268 davon befinden sich im Krankenhaus (-13). 74 liegen auf einer Intensivstation (+0).

Von amü

Must Read

Im Liveticker: Gladbach empfängt den SC Freiburg

Quelle: Getty Images/IMAGO/Laci Perenyi/Revierfoto (Montage) 05.12.2021 17:15 Der SC Freiburg sucht den Weg aus der Torflaute. Am Sonntagnachmittag hat das Team von Trainer...

Scholz und Anti-Scholz (nd aktuell)

Energisch geht Olaf Scholz nach dem Hochwasser im Sommer eine Uferpromenade in Schleiden entlang. Ebenso energisch geht er politisch mal in die eine...

Corona in Niedersachsen: Weihnachten in der Kirche – mit Abstand und weniger Besuchern

Zu Weihnachten setzen die Kirchen in Niedersachsen und Bremen auf kleinere Gruppen und digitale Angebote.© Philipp Schulze/dpa/ArchivbildDie besinnliche Zeit des Jahres wird dieses Jahr...

FAQ: IoT-Netze mit LoRaWAN | heise online

Funksensoren für Industrieanlagen und vernetzte Städte müssen keine großen Datenmengen verschicken. Wichtiger sind robuste Datenübertragung und große...

SPD in Berlin stimmt neuem Koalitionsvertrag von Rot-Grün-Rot zu

Digitaler Landesparteitag - SPD in Berlin stimmt neuem Koalitionsvertrag von Rot-Grün-Rot zu dpa/Annette RiedlAuf einem digitalen Parteitag der Berliner SPD haben 91,5 Prozent...