Start day-news Wismar: Neues Abenteuer im Escape-Room

Wismar: Neues Abenteuer im Escape-Room


Auf der Suche nach einem Raum zum Mieten werden einige der jahrelang leergestandenen Labore des MTC besichtigt. Plötzlich ertönt ein Alarm. Die Türen schließen sich und alle Räume werden in 60 Minuten mit einer strengen Chemikalie dekontaminiert. So lange bleibt Zeit den Raum zu verlassen. Die Sicherheit wartet draußen.

Rätsel müssen gelöst werden

So wird in die Geschichte des neuen Wismarer Escape Rooms eingestiegen. Dessen Motto lautet: Kontaminiert. Er wurde während der Corona-Zeit vom Mindescape-Team fertig gestellt. Das Unternehmen bietet realitätsgetreue, thematische Räume, in denen mit Hilfe von Rätseln der Ausgang gefunden werden soll. Abenteuer können auch in virtueller Realität erlebt werden. Innerhalb der Räume müssen Spieler in einer vorgeschriebenen Zeit unterschiedliche Rätsel lösen. Wer das als erster lösen kann, darf den Raum als Sieger verlassen. Und dazu braucht man Köpfchen.

Extrem lange Corona-Pause

Die Corona-Zeit war für alle eine schwierige Zeit – auch für Mindescape. Das Team des Unternehmens musste jedoch lange darauf warten wieder öffnen zu können. Denn Mindescape war eine der letzten Freizeitaktivitäten, die wieder Gäste empfangen durften. Das lag daran, dass das Unternehmen von der Regierung mit Spaßbädern oder Trampolinhallen gleichgesetzt worden war. Laut dem Team von Mindescape können die jedoch nicht so direkt mit ihnen zusammengeworfen werden. Weil der Kontakt zu anderen Menschen durch die kleinen Spielergruppe sehr gering sei. Viele lösen die Rätsel auch im Bekannten- oder Verwandtenkreis. Die Corona-Gelder halfen dem Team während der langen Zeit sehr. „Ohne die Gelder wäre es nicht möglich gewesen die Fixkosten zu decken und durchzuhalten“, so das Team weiter. Die Zeit konnte jedoch zum Glück sehr gut genutzt werden. Es wurde zudem ein neues Onlinegame entwickelt. Das kann kostenlos auf der Internetseite durchgespielt werden.

Krimi-Akademie in Schwerin

Seit Juni wird in Wismar und Schwerin aber wieder voll durchgestartet. „Endlich dürfen wir wieder den Betrieb aufnehmen“, freut sich das Mindescape-Team. Dafür wurden neue Veranstaltungen ins Leben gerufen.

In Schwerin geht es weiter mit der Krimi Akademie. Die zweistündige Outdoor-Rallye in Schwerins Innenstadt besteht aus 10 bis 15 Stationen. Mit zwei bis sechs Personen und einem Tablet ein gutes Spiel für einen gemütlichen Tag in der Stadt. Zwischendurch bleibt auch Zeit für ein Eis oder einen Kaffee. Das finden des geheimen Kellers ist das Ziel der Rallye. Kostenpunkt 90 bis 100 Euro. Der Preis unterscheidet sich je nach Kinder- oder Erwachsenenversion, Alter und Art des Events. Angebote auch für Senioren und Junggesellinnenabschiede.

Wer Lust auf ein Abenteuer im Escape Room hat, muss genesen, geimpft oder negativ getestet sein. Abstandsregelungen und Maskenpflcht müssen eingehalten werden. Weitere Infos unter: https://mindescape.de/, per Telefon unter 03841/4728607 oder per E-Mail unter info@mindescape.de

Von Annalena Wallenta

Must Read

Nienhagen: Robbe am Ostseestrand gesichtet

Gegen 14 Uhr entdeckten Spaziergänger eine Robbe am Hauptstrand von Nienhagen. Dort, wo im Sommer die Strandkörbe stehen, ruhte sich das scheinbar erschöpfte...

Corona in Bad Doberaner Pflegeheim: Reisinger fordert Impfregelungen

Der Rostocker Epidemiologe Emil Reisinger hat sich angesichts von Corona-Ausbrüchen in Alten- und Pflegeheimen in MV für neue gesetzliche Impfregelungen für Mitarbeiter in...

Nordwestmecklenburg: 21 Neuinfektionen am Donnerstag

Am Donnerstag wurden 21 Neuinfektionen in Nordwestmecklenburg verzeichnet. Während die Hospitalisierungsinzidenz im Landkreis auf null sinkt, steigt die Infektionsinzidenz um 8,2 auf 77,2....

Das hat der Sturm bei uns angerichtet

Glimpflicher als erwartet überstand der Landkreis Vorpommern-Rügen den am Donnerstag vorüberziehenden Sturm. Zwar registrierte die Rettungsleitstelle bis zum späten Nachmittag 39 Hilfsleistungen, verletzt...

Bäume und Äste blockieren Straßen

Sturm über der Stadt: Feuerwehr und Polizei mussten am Donnerstag zu mehreren Einsätzen ausrücken, weil starke Winde und Böen über Greifswald und das...