Start day-news Warnemünder wollen mehr grüne Digitalisierung

Warnemünder wollen mehr grüne Digitalisierung


Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock verfügt über etwa 27 000 Straßenbäume, also 27 000 potenzielle Datensätze. Eine neue Idee aus dem Warnemünder Ortsbeirat soll nun dafür sorgen, dass Bürger sich noch mehr beteiligen können und das Rostocker Grünamt einen geringeren Verwaltungsaufwand hat. Das Mittel der Wahl? Eine App.

Das Engagement der Bürgerinitiative „Rettet den Küstenwald“ zeige, wie viel die Rostocker für ihr eigenes Grün an den Tag legen können, sagt der stellvertretende Ortsbeiratsvorsitzende von Warnemünde, Stephan Porst (Grüne). Gemeinsam mit seinen Gremiumskollegen Wolfgang Nitzsche (Die Linke) und Reiner Milles (CDU/UFR) hat der Diedrichshäger eine Idee entwickelt, die sowohl die Bürgerbeteiligung erleichtern als auch den Verwaltungsaufwand reduzieren kann.

Viele Möglichkeiten, eine App

„Wir wollen eine Baum-App für Rostock“, sagt Porst. Dort sollen Bürger sich dann über die Gattung, das Alter, den Gesundheitszustand und diverse andere Messdaten eines Baumes informieren können. Er und seine Mitstreiter erhoffen sich davon, die Menschen der Stadt so für die Vegetation in ihrer Umgebung sensibilisieren zu können.

„Über die App sollte es auch die Möglichkeit geben, sich als Baumpate zu registrieren.“ Außerdem sollen Anträge direkt digital gestellt werden können – etwa wenn ein Ast über einem Gehweg abzubrechen droht oder wenn ersichtlich ist, dass ein Baum bereits abgestorben ist.

Nachhaltiger Mehrwert?

Dem Amt soll Aufwand erspart werden. „Denn über ein Geo-Informations-System (GIS) könnte das Amt neue Informationen zu einem gefährdeten Baum direkt vor Ort mobil einpflegen“, sagt Porst. Zwar sei ihm klar, dass mit einer solche Systemumstellung Kosten und Aufwand verbunden sind, doch diese seien einmalig, der Mehrwert nachhaltig.

Man begrüße solch Initiativen, heißt es vonseiten der Stadt. Dennoch betont man, dass ja bereits Daten über das Onlineportal „GeoportHRO“ und „OpenData“ bereit gestellt werden. Mit „KlarschiffHRO“ existiere darüber hinaus ein Portal, über das auf bedenkliche Zustände hingewiesen und eine Bereitschaft zur Baumpatenschaft erklärt werden könne. „Anträge für Fällungen stellen wir aktuell auf den Seiten der Hansestadt Rostock noch als PDF zur Verfügung“, heißt es weiter.

Doch klar ist auch: Geoport bietet in der mobilen Variante keinen Zugriff auf Baumdatensätze, KlarschiffHRO ist ein davon unabhängiges weiteres Portal und es gibt bereits auch Alternativen zu PDF-Fällanträgen. Städte wie Berlin bieten bereits ein reines Onlineformular für derartige Anträge an. Porst erhofft sich durch ein neues System, dass man alle Möglichkeiten im Rahmen eines digitalen Produktes zusammenführten kann.

Pilot in Warnemünde?

Der Warnemünder Ortsbeirat will nun weiter Ideen sammeln. „Wir wollen einen Prüfauftrag, der untersuchen soll, ob das ein Bürgerservice ist, den wir zukünftig anstreben“, sagt Porst. Warnemünde könne mit seinen Alleen und dem Küstenwald als idealer Pilot-Stadtteil herhalten. Und Rostock könnte eine deutsche Vorreitergemeinde in puncto Baumpflege werden.

Von Moritz Naumann

Must Read

Neuinfektionen, Intensivbetten, Inzidenz– aktuelle Corona-Zahlen MV am Montag, 29.11.2021

Das Coronavirus führt Mecklenburg-Vorpommern in eine Ausnahmesituation. Doch was ist der aktuelle Stand der Pandemie im Bundesland? Wie sieht es in den einzelnen...

„Die Sprachkultur hat sich verschlechtert“

Herr Mann, wenn man die eine oder andere Debatte verfolgt, könnte man den Eindruck gewinnen, das Ende der Demokratie naht....

Unternehmen in großer Sorge vor „wirtschaftlichem Super-Gau“

Berlin. Mit drastischen Warnungen blicken Mittelstand und Handel angesichts steigender Corona-Infektionszahlen auf einen möglichen neuen Lockdown. Von einem „wirtschaftlichen...

Traumtor von Vinicius Junior: Real Madrid behauptet Tabellenführung mit Sieg gegen Sevilla

Real Madrid hat dank eines 2:1 (1:1) gegen Verfolger FC Sevilla seine Tabellenführung in der...

Stephen Sondheim: Stars trauern um Broadway-Legende

New York. Stars aus Film, Fernsehen und Theater trauern um die amerikanische Broadway-Legende Stephen Sondheim. „Manchmal kommt jemand daher,...