Start day-news Vor WM-Qualifikationsspiel gegen England: Brand in Nationalstadion von Andorra

Vor WM-Qualifikationsspiel gegen England: Brand in Nationalstadion von Andorra


Ein Brand im Nationalstadion von Andorra hat einen Tag vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen England den Bühnenbau für Kommentatoren und Kameras zerstört. Auf Bildern ist zu sehen, wie die zweistöckige Konstruktion am Freitagnachmittag in Flammen aufging und schwarzer Rauch in die Höhe quoll. Auch der Kunstrasen hat in einem Bereich an der Seitenlinie leichten Schaden genommen.

Anzeige

Das Spiel der Mannschaft des kleinen Fürstentums in den Pyrenäen zwischen Frankreich und Spanien sei „im Prinzip nicht gefährdet“, zitierte die Zeitung den Präsidenten des nationalen Fußballverbandes Andorras, Fèlix Àlvarez. Auslöser des Brandes, der von der Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte, waren möglicherweise Schweißarbeiten, berichtete die Zeitung Diari d’Andorra.

Die Partie am Samstag (20.45 Uhr, DAZN) wird dabei komplett von einem weiblichen Schiedsrichter-Team geleitet, was ein Novum in der Geschichte der englischen Nationalmannschaft ist. Schiedsrichterin ist dabei die Ukrainerin Kateryna Monzul, die von zwei Kolleginnen an der Linie begleitet wird. Video-Schiedsrichterin ist die Französin Stephanie Frappart.



Must Read

JU-Delegierte kritisieren Generalsekretäre Blume und Ziemiak

Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Münster haben am Samstag zahlreiche der Delegierten die Generalsekretäre von CDU und CSU...

HSV verspielt Führung trotz Überzahl gegen Fortuna Düsseldorf – Prib fliegt nach Horror-Foul an Leibold

Ist das bitter für den Hamburger SV: Die Mannschaft von Trainer Tim Walter hat am...

Ziemiak und Blume rufen Union zu neuer Geschlossenheit auf

Münster. Die Generalsekretäre von CDU und CSU, Paul Ziemiak und Markus Blume, haben die Schwesterparteien nach der heftigen Kritik der Parteijugend am desolaten...

Opposition mahnt Staatsferne der Parteien an (nd aktuell)

Auf der Richterbank im Sitzungssaal im Bundesverfassungsgericht liegen Barette der Bundesverfassungsrichter des ersten Senats. Foto: dpa/Uli Deck Am Dienstag wurde am Bundesverfassungsgericht erstmals über die...