Start day-news Viele Jugendliche in Corona-Krise häufiger im Grünen

Viele Jugendliche in Corona-Krise häufiger im Grünen


Seit Beginn der Corona-Krise hält sich mehr als die Hälfte der Jugendlichen nach eigener Einschätzung häufiger in der Natur auf. Das ergab die erste Jugend-Naturbewusstseinsstudie, die das Bundesamt für Naturschutz (BfN) am Dienstag in Bonn vorstellte.

So gaben 52 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen an, viel häufiger oder zumindest etwas häufiger in der Natur unterwegs zu sein als vor der Corona-Krise. Natur spiele für sie oft eine wichtige Rolle beim Stressabbau und diene der Ablenkung, aber auch als Raum für Sport und Bewegung. Die Bedeutung der Natur ist für Jugendliche und junge Erwachsene demnach während der Corona-Krise gestiegen. Gut die Hälfte (52 Prozent) gibt an, dass ihr die Natur wichtiger oder zumindest etwas wichtiger geworden ist.

Studie ist repräsentativ für Deutschland

33 Prozent der jungen Menschen sehen eine Verbindung zwischen der Corona-Krise und dem Zustand von Natur und Umwelt. 36 Prozent halten Corona nur für ein Gesundheitsthema, 31 Prozent sind unentschieden.

Für die Jugend-Naturbewusstseinsstudie 2020 wurden im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des BfN im Frühsommer vergangenen Jahres gut 1000 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren befragt. Im Herbst wurde die Befragung um das Thema „Natur und Corona“ und weitere 1000 Jugendliche im Alter von 14 bis 24 Jahren ergänzt. Die Studie ist den Angaben zufolge repräsentativ für Deutschland.

Must Read

Im Video: 96-Coach Zimmermann blickt auf die Aufgabe in Karlsruhe

Das torlose Unentschieden gegen Paderborn hat durchaus Hoffnung gemacht, allerdings nur einen Zähler. Es müssen...

Booster-Impfung: Wann sollten Genesene ihren Corona-Impfschutz auffrischen?

Aktualisiert: 26.11.202123:12VonLisa KleinschließenDie...

Bundesregierung hat keine Infos zur aktuellen Impfquote

Berlin. Das Bundesgesundheitsministerium hat nach eigenen Angaben keine Informationen darüber, wie hoch die Impfquote in medizinischen Berufen ist. Das...

Außenhandelspräsident Jandura warnt vor Reisebeschränkungen: „Wären eine Katastrophe“

Frankfurt/Berlin. Risk-off und Perfect Storm – das sind die zwei Buzz­­words, die die Lage an den Finanz­märkten gut beschreiben,...

VfB-Profi Borna Sosa erklärt Siegtor gegen Mainz 05: „Jeder denkt, ich wollte die Flanke machen…“

50 Bundesliga-Spiele lang musste Borna Sosa auf einen Treffer warten - im 51. Anlauf war...