Start day-news Streik am Flughafen: Welche Ansprüche haben Reisende?

Streik am Flughafen: Welche Ansprüche haben Reisende?



An deutschen Flughäfen droht ein Eurowings-Streik. Bei Verspätungen und Ausfällen durch Streik haben Reisende gleich mehrere Ansprüche und Rechte.

Köln – Die Herbstferien stehen an und damit für viele auch der nächste Urlaub. Da es zu Beginn des Oktobers jedoch zum Eurowings*-Streik am Flughafen Düsseldorf*, Flughafen Köln/Bonn* und Flughafen Dortmund* kam, haben viele Reisende Sorge, von weiteren Arbeitskämpfen betroffen zu sein und nicht ans Ziel zu kommen. Wenn der Flug aufgrund eines Streiks ausfällt oder verschoben wird, haben Passagiere jedoch mehrere Ansprüche, die sie einfordern können – sei es der Ticket-Preis, Getränke oder auch ein Ersatzflug.
24RHEIN* zeigt, welche Rechte Reisende haben, wenn der Flug von Streik betroffen ist.

„Wenn die Belegschaft einer Fluggesellschaft streikt und der Flug annulliert wird, trägt die Fluggesellschaft die Verantwortung und muss – falls gewünscht – für eine Ersatzbeförderung sorgen“, erklärt Jan Philipp Stupnanek von der Vebraucherzentrale NRW. Was viele Urlauber nicht wissen: Wenn der Ersatzflug erst am Folgetag geplant ist, muss die Fluggesellschaft für eine Hotel-Übernachtung sorgen. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Must Read

Griesheim bei Darmstadt: Eine Tote und drei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

VonSvenja WallochaschließenBei einem Wohnhausbrand in Griesheim bei Darmstadt ist offenbar ein 13-jähriges Mädchen ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen werden verletzt.Griesheim/Darmstadt - Bei...

Neue Verhandlungen mit dem Iran: Ist das Atomabkommen noch zu retten? – Politik

Ebrahim Raisi hat lange gewartet, bis er einer Rückkehr an den Verhandlungstisch zustimmte – und nun glaubt er, den Westen vor der neuen...

Dominikanische Republik: Ein Urlaubsparadies jagt Schwangere

Rio de Janeiro. In der ganzen Dominikanischen Republik strömten im November die Sicherheitskräfte aus und wurden fündig: In fünf...

Nienstädt: Generationswechsel beim SV Nienstädt 09

Finanzwart Klaus Rinne, der zweite Vorstandssprecher Helmut Nielaczny und der dritte Vorstandssprecher Edmund Ilsemann waren über Jahrzehnte prägende Kräfte des SV Nienstädt 09....

Giffey ist „erleichtert“: Koalitionsvertrag für Berlin steht

Berlin. Nach rund fünf Wochen intensiver Gespräche steht der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und Linken in Berlin. „Es gibt...