Start day-news Sechseinhalb Jahre Haft: Lkw-Fahrer schmuggelte 658 Kilo Heroin aus dem Iran -...

Sechseinhalb Jahre Haft: Lkw-Fahrer schmuggelte 658 Kilo Heroin aus dem Iran – Berlin



Im Prozess um den laut Zoll größten Heroinfund in Deutschland ist ein Drogenschmuggler zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Frankfurt (Oder) sah es als erwiesen an, dass der Mann vorsätzlich 658 Kilogramm Heroin auf der Ladefläche seines aus Kirgistan kommenden Lasters im Frühjahr 2019 nach Deutschland gebracht hatte, wie eine Gerichtssprecherin am Montag mitteilte.

Das Gericht blieb mit seinem Urteil unter der Forderung der Staatsanwaltschaft von zehn Jahren Haft. Die Verteidigung des 65-Jährigen hatte Freispruch gefordert.

Die Drogen auf dem Lastwagen waren als türkische Süßigkeiten getarnt worden. Das Heroin mit einem Verkaufswert im zweistelligen Millionenbereich stammte demnach aus dem Iran, wurde in Kirgistan verpackt und sollte anschließend über Polen und Deutschland in die Niederlande gebracht werden. Dort wollten es Auftraggeber weiterverkaufen, wie der Prozess ergab.

Niederländische Ermittler hatten seit längerem eine Bande überwacht, unter anderem mit der Innenraumüberwachung eines Fahrzeugs. Im Mai 2019 sei dann der entscheidende Hinweis von Interpol an den deutschen Zoll gegeben worden, hieß es weiter von der Gerichtssprecherin.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Beamten stoppten den Laster auf der Autobahn 12 bei Fürstenwalde (Oder-Spree) und entdeckten das auf der Ladefläche versteckte Heroin. Dabei handelte es sich nach Angaben des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg um die bisher größte auf einen Schlag entdeckte Menge in Deutschland.

Der Prozess am Frankfurter Landgericht begann am 16. Dezember 2019. Wegen der Corona-Pandemie und aufgrund von Krankheitsfällen musste er längere Zeit unterbrochen werden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Must Read

Ückeritzer Schule lädt zum Tag der offenen Tür ein

Künftige Fünftklässler aus den Grundschulen der Insel Usedom sind mit ihren Eltern und Interessenten zum Tag der offenen Tür in die Ostseeschule Ückeritz...

Hafenbild aus Wolgast kehrt nach fast 100 Jahren zurück

Der regionalen Kunst und Bewahrung ihrer Historie widmet sich bereits seit anderthalb Jahrzehnten der Koserower Kunstsalon. Der neueste Coup in diesem Bestreben ist...

Inzidenz, Neuinfektionen, Intensivbetten – Corona-Zahlen am 29.11.2021

Das Coronavirus führt Mecklenburg-Vorpommern in eine Ausnahmesituation. Doch was ist der aktuelle Stand der Pandemie im Bundesland? Wie sieht es in den einzelnen...

„Unsere Maßnahmen beginnen wohl zu wirken“

München. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sieht anhand der Inzidenzen im Freistaat eine erste Wirkung der Corona-Maßnahmen. „Wenn Sie...

Not-MPK und Impfpflicht – was der Mittelstandsverband jetzt fordert

Berlin. Mit einer Vorschlagsliste zur schnelleren Bewältigung der Corona-Pandemie hat sich der Mittelstandsverband BVMW an die amtierende und die...