Start day-news Roboter-Selbstporträt für fast 700.000 US-Dollar versteigert

Roboter-Selbstporträt für fast 700.000 US-Dollar versteigert


Ein vom menschenähnlichen Roboter Sophia gemaltes Selbstporträt ist für nahezu 700.000 US-Dollar versteigert worden. Der Käufer auf der Auktionsplattform Nifty Gateway ist ein Digitalkünstler, der unter dem Pseudonym 888 auftritt.

Für die 688.888 Dollar (aktuell rund 582.600 Euro) bekam er das Bild, das Sophia mit einem Pinsel in ihrer mechanischen Hand malte. Dazu gehörte auch ein kurzes Video, das mit einer digitalen NFT-Signatur versehen ist.

Das Internet ist voll von heißen IT-News und abgestandenem Pr0n. Dazwischen finden sich auch immer wieder Perlen, die zu schade sind für /dev/null.

NFT erleben gerade einen Boom: So wurde vor kurzem eine damit versehene Kopie einer Collage des Digitalkünstlers Beeple für gut 69,3 Millionen Dollar versteigert. NFT (non-fungible token) sind so etwas wie digitale Echtheitszertifikate, deren Echtheit mit der Blockchain-Datenkette der Krypto-Währung Ethereum abgesichert wird.

Sophia wurde 2016 von der Hongkonger Firma Hanson Robotics vorgestellt und war in den vergangenen Jahren auf diversen Konferenzen zu sehen. Der Roboter ist einem Menschen nachempfunden und versucht unter anderem die Mimik bei Sprechen nachzuahmen. In Deutschland unterhielt sich Sophia 2018 mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Hanson Robotics zog für das Selbstporträt-Projekt den Maler Andrea Bonaceto hinzu, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Sophia malte ihr Bild auf einem zuvor von Bonaceto erstellten Porträt von ihr. In dem Video dazu gehen die beiden Bilder ineinander über.


(tiw)

Zur Startseite

Must Read

Wildschwein attackiert Spaziergänger auf Rügen

An diese Begegnung wird sich der Strandspaziergänger wohl noch lange erinnern. Entlang der Steilküste auf der Insel Rügen entdeckte ein Mann in Jeans...

Karte zeigt knallerfreie Zonen in der Stadt

In der Hansestadt gibt es sehr viele Gebäude, die laut Sprengstoffgesetz einem besonderen Schutz unterliegen. Die Kirchen der Stadt gehören ebenso dazu wie...

Stralsunds Lindencenter im Umbruch: Etliche Läden ziehen um

Es kommt Bewegung ins Stralsunder Lindencenter. Seit einiger Zeit sind hier Handwerker mit dem Innenausbau beschäftigt, versetzen Wände in den Mieteinheiten und verschönern...

Radwege-Konzept für Lassan sorgt für Diskussion

Verkehrstechnisch gilt der Lassaner Winkel auch gut 30 Jahre nach der Wende als ziemlich abgehängt. Nicht nur der schlechte Zustand der Kreisstraße 30 von Zemitz-Ecke...

Im Tierpark wilde Sau gespielt

Tierisch gut drauf wurde am freien Abend munter durch den Park gequiekt. Am Sonntagabend kurz vor sieben Uhr ist eine wilde Sau mit...