Start day-news Nah dran, aber sehr weit entfernt: So hat Rinteln gewählt

Nah dran, aber sehr weit entfernt: So hat Rinteln gewählt


Satte zehn Prozentpunkte verliert der Bundestagsabgeordnete Maik Beermann bei den Erststimmen und stürzt auf 30 Prozent ab. Seine Konkurrentin Marja-Liisa Völlers verzeichnet einen Stimmenzuwachs von etwas mehr als drei Prozentpunkten und erreicht 34,8 Prozent. Das reicht für Platz eins.

Bei den Zweitstimmen setzt sich der CDU-Sinkflug ungebremst fort. In Rinteln schlagen die Christdemokraten nach einem Verlust von rund zehn Prozentpunkten bei 23,8 Prozent ähnlich hart auf wie ihr Direktkandidat. Klimaschutz scheint für 1539 Rintelner oben auf der politischen Agenda zu stehen.

Lesen Sie alles zur Bundestagswahl in Schaumburg in unserem Liveticker.

Sie wählen Katja Keul, die auf 11 Prozent kommt. Bei den Zweitstimmen holen die Grünen 11,8 Prozent und lassen die AfD knapp hinter sich. Ihr Kandidat Thorsten Althoff erreicht mit 10,5 Prozent zwei Prozentpunkte weniger als Pascal Stüber 2017.  cb

Must Read

Bei welchen Produkten derzeit Mangel herrscht

Frankfurt. „Das ist der blanke Wahnsinn“, sagte der Einkaufschef einer renommierten Firma aus der Medizintechnik dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)....

Frankfurter Buchmesse: Branche erlebt durch Corona einen Boom

Die größte Lesebühne der Frankfurter Buchmesse ist das Blaue Sofa. Im Halbstundentakt stellen hier Schriftstellerinnen und Schriftsteller ihre neuen Bücher...

Nienhagen: Robbe am Ostseestrand gesichtet

Gegen 14 Uhr entdeckten Spaziergänger eine Robbe am Hauptstrand von Nienhagen. Dort, wo im Sommer die Strandkörbe stehen, ruhte sich das scheinbar erschöpfte...