Start day-news Mit „Home“ startet Franka Potentes Regiedebüt im Kino

Mit „Home“ startet Franka Potentes Regiedebüt im Kino


Lola rennt woandershin. Nach 20 Jahren als Schauspielerin und sieben Jahren als Autorin wagte Franka Potente den Sprung in die Regie, drehte ihren ersten Langspielfilm in den USA, wo sie seit Langem lebt.

Marvin Hacks (Jake McLaughlin) saß 17 Jahre im Knast und traut sich zurück in die Kleinstadt Newhall. Seine Mutter (Kathy Bates) ist nicht sehr begeistert, und die Dorfgemeinschaft grenzt ihn aus. Die Mitglieder des Flinton-Clans, deren Großmutter er umgebracht hat, verfolgen ihn mit Rache. Dass er sich ausgerechnet in die Enkelin verliebt, steigert den Hass.

Wie Marvin sich seiner Vergangenheit stellt, das wird zum Schuld- und Sühnedrama, an dessen Ende der Versuch von Vergebung und ein Stück Menschlichkeit stehen. Die Handlungsorte sollten so rau, schmutzig und real wie möglich sein und die typische Atmosphäre der amerikanischen Provinz authentisch widerspiegeln: Armut, Arbeitslosigkeit, Aggression – ein Ort, wo der Job als Friseurin schon als Traum gilt.

Der in Englisch gedrehte Film wirft einen präzisen Blick in eine ländliche Gemeinschaft mit Engstirnigkeit, Stillstand, Intoleranz, Bigotterie und frommen Kirchgängern, die nicht bereit sind, zu verzeihen. „Home“ bedeutet Familie und Heimat – und trotz allem Hoffnung auf ein besseres Morgen.

„Home“, Regie: Franka Potente, mit Jake McLaughlin, Kathy Bates, Stephen Root, 100 Minuten, FSK ohne Angabe

Must Read

Omikron-Variante: WHO-Chef mahnt zur Vorsicht – „Erhöhtes Risiko einer Wiederansteckung“

schließen<div class="idjs-simpletab-nav-item" title="Martina Lippl" data-id-ct="{" category="" list="" has="" clicked="" data-id-simpletab-target="#id-js-author-91228645-0" data-id-simpletab-dontclose="

Abdulrazak Gurnahs Nobel Lecture: Notwendigkeit und Schönheit des Erzählens – Kultur

Die Übergabe der Nobelpreise mitsamt den dazu gehörigen Pressekonferenzen und Dankesreden ist in diesen PandemieTagen eine nur mäßig feierliche, schlichte Angelegenheit. Nachdem ihm...

Maskenaffäre: Untersuchungsausschuss beschlossen – Bayern will Millionen-Deals aufklären

München. Der Untersuchungsausschuss im bayerischen Landtag zur Maskenaffäre kann starten: In der Plenarsitzung am Mittwoch wurde das Gremium offiziell...

Chinesische Immobilienkrise weitet sich aus – Angst vor einem Flächenbrand

Hannover. Der Umgang damit erinnert an den Beginn der Corona-Krise: Es wird vertuscht, geleugnet – und am Ende bricht...

Mit Harry auf Hamburger Hogwarts-Tour

Die Suche nach dem Hamburger Mehr-Theater ist ein bisschen verhext. Doch hat man sich durch die verschlungene Pfade der Hafencity...