Start day-news Mehrere Fahrzeuge in Neubrandenburg aufgebrochen

Mehrere Fahrzeuge in Neubrandenburg aufgebrochen


In den letzten Tagen wurden im Stadtgebiet von Neubrandenburg zwei Firmentransporter und ein Pkw gewaltsam aufgebrochen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam es zunächst in der Kleiststraße von Neubrandenburg in der Nacht vom 25. zum 26. März 2021 zum Aufbruch eines Transporters und eines Pkw.

Werkzeuge entwendet

Aus dem Transporter der Marke Renault wurden zahlreiche Werkzeuge einer Handwerksfirma entwendet. Der Gesamtschaden beträgt etwa 4500 Euro. Aus dem Pkw wurde ein Koffer mit Utensilien des medizinischen Bedarfs entwendet. Der Schaden wird derzeit mit 1200 Euro beziffert.

In der Folgenacht vom 26. zum 27. März wurde in der Marmorstraße in Neubrandenburg Fritscheshof ein weiterer Firmentransporter der Marke VW auf einem umfriedeten Betriebsgelände aufgebrochen. In diesem Fall wurde nichts entwendet, da sich keine Werkzeuge im Fahrzeug befanden. Der entstandene Schaden beträgt dennoch 1000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die Beamten des Kriminalkommissariats Neubrandenburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Kriminalpolizei prüft einen Zusammenhang der Straftaten aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe. Es werden Zeugen gesucht. Wer an den Tatorten auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat oder andere sachdienliche Hinweise zu den Aufbrüchen der Fahrzeuge geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 03 95 / 55 82 52 24 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Von OZ

Must Read

Corona-Eklat am Hauptbahnhof München: Masken-Verweigerer flippt komplett aus

VonLukas SchierlingerschließenEine wichtige Corona-Regel wollte er nicht einhalten und am Hauptbahnhof München ist er ohnehin ein unerwünschter Gast. Gegen einen 32-Jährigen laufen nun...

Eigentlich gilt sie ab Mitte März : Länder-Widerstand gegen Impfpflicht für Pfleger und Krankenhaus-Personal – Politik

Ein neues Problem für Gesundheitsminister Karl Lauterbach und Kanzler Olaf Scholz (SPD): Die eigentlich für Mitte März geplante Einführung einer berufsbezogenen Impfpflicht für...

Juden in Niedersachsen: „Ein Teil von uns“

Otto Ernst Remer war schon als Jugendlicher ein Befehlsempfänger. Er machte Karriere in der deutschen Wehrmacht, er war der Mann, dem Hitler nach...

Frauenunionschefin Widmann-Mauz scheitert bei CDU-Präsidiumswahl

Berlin. Die Chefin der Frauenunion, Annette Widmann-Mauz (CDU), ist bei der Wahl ins Parteipräsidium gescheitert. Sie bekam lediglich 434...