Start day-news Kühlster Frühling in Europa seit 2013?

Kühlster Frühling in Europa seit 2013?


Die Temperatur habe um 0,45 Grad unter dem Mittel der Jahre 1991 bis 2020 gelegen, teilte das EU-Projekt am Montag im englischen Reading mit. In weiten Teilen Europas seien niedrigere Temperaturen gemessen worden als im langjährigen Durchschnitt. Ausnahmen waren Skandinavien sowie der Südwesten der Iberischen Halbinsel.

«Der Monat war von ungewöhnlichen zyklonalen Wetterbedingungen geprägt», betonte Copernicus. Als zyklonal wird Wetter bezeichnet, das unter dem anhaltenden Einfluss von Tiefdruckzonen steht. Dies führte vor allem im Mai zu unterdurchschnittlichen Temperaturen – in Deutschland war es der kälteste Mai seit 2010, wie zuvor der Deutsche Wetterdienst mitgeteilt hatte.

Weltweit registrierten die Forscher auch im Mai höhere Temperaturen als im langjährigen Durchschnitt: Der Monat war durchschnittlich 0,26 wärmer als im Mittel der vergangenen 20 Jahre. Vor allem Westgrönland, Nordafrika, der Nahe Osten sowie Nord- und Westrussland waren betroffen. In den zwölf Monaten bis Mai lag die globale Temperatur um 0,29 höher als im Durchschnitt der Jahre 1991 bis 2020.

dpa

Must Read

Traurige Geschichte zwischen Wald und Wiesen

Jeeser als Ortsteil der Gemeinde Sundhagen erstreckt sich über mehrere Kilometer, dazwischen sind Wald und Felder. Die Bahnlinie teilt das Flächendorf, das sich...

Unfall auf B 105 bei Rostock: Vier Schwerverletzte und Vollsperrung

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Samstagvormittag für mehrere Stunden den Verkehr auf der stark befahrenen Bundesstraße 105 bei Rostock lahm gelegt. In Mönchhagen...

„Es war ein beschissenes Wahlergebnis“

Gesundheitsminister Jens Spahn hat beim Deutschlandtag der Jungen Union (JU) das schlechte Ergebnis von CDU und CSU herausgestellt. „Es war...

Sheesh oder cringe? Finale bei der Wahl zum Jugendwort

Stuttgart. Jugendliche können bis Montag (18. Oktober) ihre Stimme bei der Wahl zum Jugendwort des Jahres abgeben. Zur Auswahl...