Start day-news Hass und Hetze im Netz: ein „übles Phänomen“

Hass und Hetze im Netz: ein „übles Phänomen“


Ein Like bei Facebook sorgt für Unruhe in der Bienenbütteler Politik.


Ein Like bei Facebook sorgt für Unruhe in der Bienenbütteler Politik. (Foto: AdobeStock)



Weil Steddorfs Ortsvorsteher Andreas Meyer einen Hetzpost gegen die Grünen mit einem „Like“ versehen hatte, forderte die Grünen-Fraktion im Gemeinderat Bienenbüttel dessen Abberufung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis. Daraus entflammte nun eine Diskussion über Hass und Hetze, in der auch persönliche Erfahrungen zur Sprache kamen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?

Sie sind neu hier?


Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?



Must Read

Junge Musiker des JMK begeistern Publikum bei Weihnachtskonzert

Geprobt, gehofft, gelungen: Das traditionelle Weihnachtskonzert des Jugend-Musikkorps Rostock (JMK) ist am Sonntag unter Pandemie-Bedingungen erfolgreich über die Bühne gegangen. Die rund 70...

Trotz 2G und 2G plus Weihnachtsstimmung bei langem Verkaufssamstag

Zu gefährlicher „Knotenbildung“, im vergangenen Jahr Grund, den langen Samstag behördlicherseits vorzeitig abzukürzen, kam es dieses Mal eher nicht. Ordnungsamt und Polizei waren...

Deutschland. Ein Wintermärchen: Premiere mit Benjamin Kernen 

Capt’n Flint sticht zwar erst wieder im Juni 2022 im Piraten Open Air in Grevesmühlen in See, doch Benjamin Kernen, Hauptdarsteller und Regisseur,...

Wismar: 2G oder 2G plus

Der Weihnachtsmarkt auf dem Wismarer Marktplatz soll geöffnet bleiben. Das war der Stand am Sonntagabend. Nach Angaben der Veranstalter ist dafür entscheidend, dass...

Weniger Neuinfektionen, Schwellenwert sinkt erneut

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern ist wieder gestiegen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock meldete am Sonntag 440,2...