Start day-news Frost in Niedersachsen: Nachts wird es im Norden richtig kalt

Frost in Niedersachsen: Nachts wird es im Norden richtig kalt



Die Sonne scheint, aber besonders in den frühen Morgenstunden wird es kalt.

© dpa/Holger Hollemann

So langsam sind die warmen Tage in diesem Jahr endgültig vorbei, der Herbst nimmt an Fahrt auf. Bevor es richtig stürmisch wird, kommt aber noch einmal die Sonne.

Hannover – Es wird kalt und herbstlich in Niedersachsen und Bremen, besonders in den Nächten wird es in den kommenden Tagen dank Frost winterlich. Tagsüber zeigt sich der Herbst zum Wochenende noch von seiner freundlichen Seite, das gesamte Wochenende scheint die Sonne im Norden. Kommende Woche soll es hingegen Tage lang Regnen. Am Freitag wechseln sich laut Deutschem Wetterdienst (DWD) zwar Wolken und Sonne noch ab, am Samstag nimmt das Sonnenwetter dann jedoch richtig an Fahrt auf, bevor es nass wird.

Land Niedersachsen
Einwohner 7,982 Millionen
Fläche 47.614 km²
Haupstadt Hannover

Freitags war es auch noch recht warm tagsüber. Bei Temperaturen bis zu 18 Grad in Bremen und Niedersachsen zeigte sich der Herbst mild und von seiner besten Seite, während im Süden Deutschlands sich eine Kaltfront anbahnt, die einigen Regionen bis zu 20 Centimeter Neuschnee bringen könnte*. In der Nacht zu Samstag kühlt es dann erstmal flächendeckend ab. Besonders im Wendland und im Harz ist bereits Frost möglich, insgesamt ist es mit Tiefstwerten von -1 Grad bis 6 Grad jedoch sehr kalt in der Nacht.

Wetter am Wochenende: Nebel könnte Sichtweite auf unter 150 Meter einschränken – frostige Nächte in Niedersachsen und Bremen

Nachdem am vergangenen Wochenende der Orkan Benni Niedersachsen unsicher gemacht hat und unter der Woche sich das Beton-Hoch im Norden* festsetzte, kommt dieses Wochenende der Nebel. Insbesondere im Westen Niedersachsens ist Nebelbildung möglich. Dann könnte die Sichtweite teilweise unter 150 Meter betragen. Am Samstag wird es tagsüber aber erstmal wieder warm. Zwar ist es mit Höchstwerten von 17 Grad schon etwas kälter als am Vortag, jedoch zeigt sich die Sonne flächendeckend stundenlang. Damit dürfte es gefühlt am Samstag wärmer sein als am Freitag.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Auch in der Nacht zu Sonntag kann es wieder frostig werden. Bei Temperaturen von -1 Grad bis 9 Grad auf den Inseln wird es wieder kalt. Doch das Muster vom Vortag wiederholt sich, am Sonntag scheint die Sonne bei Höchsttemperaturen bis zu 15 Grad. Richtung Abend kann es bereits zu ersten Schauern in Niedersachsen kommen.

Kommende Woche kommen die Schauer – Starkregen in Niedersachsen möglich

In der kommenden Woche wird es nass. Der Deutsche Wetterdienst sagt voraus, dass es mindestens bis zum Wochenende immer wieder regnen soll. Dabei kann es auch immer wieder zu Starkregen kommen. Damit kommt der Herbst endgültig an. In der Nacht bleibt es weiterhin kalt, teilweise mit Temperaturen um den Gefrierpunkt herum. Auch tagsüber wird es in der kommenden Woche bei Temperaturen von 11 bis 14 Grad kälter. * kreiszeitung.de, echo24.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Must Read

JU-Delegierte kritisieren Generalsekretäre Blume und Ziemiak

Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Münster haben am Samstag zahlreiche der Delegierten die Generalsekretäre von CDU und CSU...

HSV verspielt Führung trotz Überzahl gegen Fortuna Düsseldorf – Prib fliegt nach Horror-Foul an Leibold

Ist das bitter für den Hamburger SV: Die Mannschaft von Trainer Tim Walter hat am...

Ziemiak und Blume rufen Union zu neuer Geschlossenheit auf

Münster. Die Generalsekretäre von CDU und CSU, Paul Ziemiak und Markus Blume, haben die Schwesterparteien nach der heftigen Kritik der Parteijugend am desolaten...

Opposition mahnt Staatsferne der Parteien an (nd aktuell)

Auf der Richterbank im Sitzungssaal im Bundesverfassungsgericht liegen Barette der Bundesverfassungsrichter des ersten Senats. Foto: dpa/Uli Deck Am Dienstag wurde am Bundesverfassungsgericht erstmals über die...

Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?

Kernfusion soll es ermöglichen: unendliche Energie, ohne der Umwelt zu schädigen. US-Forschern gelang es nun, mehr Energie zu erzeugen, als das Verfahren benötigt....