Start day-news Frankfurt-Boss Fischer: Eintracht will mit Trainer-Suche auf Sportvorstand Krösche warten

Frankfurt-Boss Fischer: Eintracht will mit Trainer-Suche auf Sportvorstand Krösche warten


Präsident Peter Fischer hat die Erwartungen an eine schnelle Verpflichtung eines Nachfolgers von Trainer Adi Hütter bei Eintracht Frankfurt gebremst. Die Hessen wollen bei der Suche ihren neuen Sportvorstand Markus Krösche einbeziehen, der offiziell am 1. Juni beginnt, wie Fischer vor dem Anpfiff der Partie gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) bei Sky sagte. „Es wäre jetzt wahnsinnig doof, wenn ich nächste Woche mit dem Trainer Dieter Bohlen komme und am 1.6. fängt Markus bei uns an. Das wäre eine sinnlose Aktion.“

Anzeige

Hütter verlässt den Bundesligisten nach dieser Saison und wechselt zum Ligarivalen Borussia Mönchengladbach. Frankfurt hatte vor gut einer Woche in Krösche den neuen Sportvorstand als Nachfolger von Fredi Bobic vorgestellt. „Wir wollen natürlich Markus mitnehmen, wenn sein erster Arbeitstag ist“, sagte Fischer. „Er bereitet sich vor, hat eine Menge Ideen, wir telefonieren ja auch darüber. Ich denke, dass wir dann relativ schnell Fahrt aufnehmen. Ich sehe auch keinen Handlungsbedarf. Wir haben bis zum 30.6. mit dem Adi einen guten Trainer, der das seriös macht.“

Frankfurt will im Kampf um die Qualifikation für die Champions League mit einem Sieg den vierten Platz von Borussia Dortmund zurückerobern. „Es kommt Druck dazu, weil Dortmund gewonnen hat. Aber wir wollen weiter unter den ersten Vier bleiben“, sagte Hütter. „Mainz wird uns alles abverlangen. Wir brauchen einen sehr, sehr guten Tag.“



Must Read

Corona in Niedersachsen: Weihnachten in der Kirche – mit Abstand und weniger Besuchern

Zu Weihnachten setzen die Kirchen in Niedersachsen und Bremen auf kleinere Gruppen und digitale Angebote.© Philipp Schulze/dpa/ArchivbildDie besinnliche Zeit des Jahres wird dieses Jahr...

FAQ: IoT-Netze mit LoRaWAN | heise online

Funksensoren für Industrieanlagen und vernetzte Städte müssen keine großen Datenmengen verschicken. Wichtiger sind robuste Datenübertragung und große...

SPD in Berlin stimmt neuem Koalitionsvertrag von Rot-Grün-Rot zu

Digitaler Landesparteitag - SPD in Berlin stimmt neuem Koalitionsvertrag von Rot-Grün-Rot zu dpa/Annette RiedlAuf einem digitalen Parteitag der Berliner SPD haben 91,5 Prozent...

Corona-Regel-Änderung in BaWü: Weitere Ausnahmen bekannt gegeben

VonRichard StroblschließenIn Baden-Württemberg gelten seit dem Wochenende strengere Corona-Regeln. Jetzt wurde bekannt, dass es weitere Ausnahmen und Erleichterungen geben soll.Stuttgart - Seit dem...

Hater in den Sozialen Medien: Weißer Mann mit Hund und Garten – Medien – Gesellschaft

Hass und Häme auf Internet-Plattformen zu verbreiten, scheint für manche eine Art Hobby zu sein. Nicole Geisler, Staatsanwältin in Dresden, hat für die...