Start day-news Europa League : Leverkusen dominiert im Celtic Park

Europa League : Leverkusen dominiert im Celtic Park


Stand: 30.09.2021 23:50 Uhr

Bayer Leverkusen hat den für seine außergewöhnliche Stimmung bekannten Celtic Park mit einem dominanten Auftritt zum Schweigen gebracht. Glasgow hatte nicht den Hauch einer Chance.

Sportschau

Mit dem hochverdienten 4:0 (2:0) fuhren die Leverkusener am Donnerstagabend (30.09.21) im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein und führen mit sechs Zählern die Gruppe G an.

Schon vor der Pause hatte die Mannschaft von Gerardo Seoane durch Piero Hincapié (25.) und Florian Wirtz nach Klasse-Querpass von Paulinho (35.) entscheidend vorgelegt.

Hradecky und Tah überragend

Celtic bemühte sich zwar immer wieder um schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinnen und zeigte zum Teil überfallartige Konter. Aber ein überragender Jonathan Tah und auch Torhüter Lukas Hradecky in Gala-Verfassung machten die Hoffnungen der Schotten auf den Anschlusstreffer mehrfach zunichte.

Nach knapp einer Stunde war der Widerstand von Celtic dann gebrochen, und auch auf den Rängen wurde es zunehmend still.

Carter-Vickers verursacht Handelfmeter

Celtics Abwehrspieler Cameron Carter-Vickers warf sich in Torwartmanier in einen Schuss von Paulinho, drehte sich dabei zwar weg, bekam den Ball aber dennoch an den Oberarm – der Elfmeter war eine vollkommen korrekte Entscheidung.

Lucas Alario schnappte sich die Kugel und vollstreckte eiskalt zum 3:0. Danach hörte man im Celtic Park beinahe nur noch die 166 mitgereisten Leverkusen-Fans – erst recht, als Amine Adli in der Nachspielzeit auch noch einen Konter zum 4:0-Endstand abschloss.

Seona lobt die Mannschaftsleistung

„Es war der erwartet schwierige Start, es kam Druck von den Zuschauern. Wir sind aber gut in beide Halbzeiten gekommen. Es war eine komplette Mannschaftsleistung, solidarisch und homogen“, sagte Seoane nach der Partie. Wirtz, der mit seinem 1:0 gegen Mainz jüngster Spieler mit zehn Bundesliga-Toren wurde, traf im sechsten Pflichtspiel in Folge und freute sich eher verhalten: „Im Moment läuft es gut. Aber erstmal geht es darum, dass die Mannschaft gewinnt.“

Quelle: sportschau.de

Must Read

Ampel-Koalition: Sozial­verbände fordern weitgehende Sozialstaatsreform

Berlin. Sozial­verbände fordern SPD, Grüne und FDP auf, sich in den Koalitions­verhand­lungen auf Sozial­staats­reformen mit deut­lichen Verbesserungen für die...

„Reaktion, die ich mir gewünscht habe“: Leverkusen-Profis zufrieden mit Remis nach Bayern-Pleite

Dabei konnte die "Werkself" aber noch froh sein, dass ein abgefälschter Schuss aus dem Hinterhalt...

Ex-Umweltministerin Hendricks zum Klimaschutz: „Politik wird anständig abliefern“

Berlin. Barbara Hendricks (69) war in der Zeit von 2013 bis 2018 Bundesumweltministerin. Die SPD-Politikerin, die von 1994 bis 2021 dem Bundestag angehörte,...

Große Worte und viele Leerstellen (nd aktuell)

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki denkt im Streit um Polens Verhältnis zum EU-Recht nicht an ein Einlenken. Foto: AFP/RONALD WITTEK Polens Premier Mateusz Morawiecki wusste, dass er...

Bier wird teurer: Radeberger, Krombacher, Veltins und Co. ziehen Preise an

„Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken“, wusste bereits Martin Luther. Nun wird das Lieblingsgetränk der Deutschen teurer – bis zu 50...