Start day-news DFB fordert von neuer Bundesregierung Staatsminister für Sport

DFB fordert von neuer Bundesregierung Staatsminister für Sport



Der DFB bricht die Jugend-Wettbewerbe in dieser Saison ab.



Der DFB fordert von der neuen Bundesregierung ein Staatsministerium für Sport. Der Verband erhofft sich damit eine Stärkung des Breitensports, der während der Corona-Pandemie „lange Zeit stark vernachlässigt“ worden sei. Der DFB machte sich zudem für ein Stadion-Investitionsprogramm stark.

Hamburg. Der Deutsche Fußball-Bund fordert von der nächsten Bundesregierung die Schaffung eines Staatsministers für Sport im Berliner Kanzleramt. „Im Rahmen der laufenden Regierungsbildung erwarten die Mitgliedsverbände des DFB eine Stärkung des Sports, speziell des Breitensports, der während der Corona-Pandemie in den politischen Entscheidungen lange Zeit stark vernachlässigt wurde“, hieß es in einer Mitteilung des DFB am Sonntag nach einer Konferenz der Präsidenten aus den Landes- und Regionalverbänden in Hamburg. Für den Sport ist bisher das Bundesinnenministerium zuständig.

DFB: Ehrenamt und Entbürokratisierung wichtige Themen

Weitere Forderungen des DFB seien ein Investitionsprogramm für Sportstätten in Neubau und Bestand, eine höhere Anerkennung des durch den Amateurfußball geschaffenen Mehrwerts für die Gesellschaft sowie eine nachhaltigere Unterstützung des Ehrenamts. „Wichtige Themen sind darüber hinaus eine Entbürokratisierung für Vereine sowie der Schutz ihrer ehrenamtlichen Führungen mit Blick auf die rechtlichen Rahmenbedingungen“, hieß es weiter.

RND/dpa



Must Read

Ehrenamtliche proben den Ernstfall bei Katastrophenübung in Heringsdorf

Mehr als hundert Ehrenamtliche sind auf Usedom an der deutsch-polnischen Grenze für eine grenzübergreifende Katastrophenschutzübung unter Pandemiebedingungen zusammengekommen. Teilnehmer probten am Samstag in...

Wird die Altersvorsorge mit der Ampelkoalition so wirklich sicher?

Berlin. Olaf Scholz hat für die SPD in den Sondierungen mit Grünen und FDP durchgesetzt, dass seine beiden wesentlichen...

England: „Freedom Day“ – Wirtschaft ohne Schub nach Aufhebung der Corona-Maßnahmen

London. Der „Freedom Day“ in England vor 100 Tagen mit dem Ende fast aller Corona-Regeln hat nach Ansicht von...

HSV-Trainer Walter nach Sieg gegen Paderborn erleichtert: „Wir sind einfach nur zufrieden“

Es war eine Explosion der Freude und Erleichterung. Endlich hat Remiskönig Hamburger SV wieder für...

Was ein Verhandlungs­experte zu den Ampel­gesprächen sagt

Berlin. Thorsten Hofmann arbeitete viele Jahre als operativer Ermittler des Bundes­kriminalamts und von Interpol. Er war im Bereich organisierte Kriminalität tätig, vor allem...