Start day-news Der Sommer schickt einen kurzen Gru zum Muttertag vorbei

Der Sommer schickt einen kurzen Gru zum Muttertag vorbei


Selbst in den Küstenregionen werde es bei Werten zwischen 19 und 25 Grad angenehm mild, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mit. «Am Oberrhein kratzt die Temperatur sogar an der heißen Schwelle von 30 Grad.»

Im Westen und Nordwesten dürften sich allerdings immer wieder dichte Wolkenfelder zeigen. Tief «Hubertus» könnte dort auch etwas Regen bringen. Durch die Wolken gehen die Temperaturen auch in der Nacht zum Montag kaum zurück.

Ab Wochenbeginn dürfte es dann mit dem sommerlichen Wetter auch schon wieder vorbei sein, da eine Kaltfront von Westen ins Land zieht. Vom Saarland bis zum Niederrhein werden die Temperaturen dann um fünf bis zehn Grad niedriger als am Sonntag ausfallen, erwarten die Meteorologen.

In der Osthälfte Deutschlands hält sich die sommerliche Wärme zwar noch etwas, doch könnte es auch zu ersten kräftigen, vielleicht auch schweren Gewittern kommen.

Am Dienstag ist es dann auch im Osten mit dem Maisommer zunehmend vorbei. Bei Tiefdruckeinfluss werden sich die Temperaturen voraussichtlich deutschlandweit tagsüber zwischen 14 und 20 Grad und nachts bei 3 bis 10 Grad einpendeln. Dabei wird es unbeständig.

dpa

Must Read

Ampel-Koalition: Sozial­verbände fordern weitgehende Sozialstaatsreform

Berlin. Sozial­verbände fordern SPD, Grüne und FDP auf, sich in den Koalitions­verhand­lungen auf Sozial­staats­reformen mit deut­lichen Verbesserungen für die...

„Reaktion, die ich mir gewünscht habe“: Leverkusen-Profis zufrieden mit Remis nach Bayern-Pleite

Dabei konnte die "Werkself" aber noch froh sein, dass ein abgefälschter Schuss aus dem Hinterhalt...

Ex-Umweltministerin Hendricks zum Klimaschutz: „Politik wird anständig abliefern“

Berlin. Barbara Hendricks (69) war in der Zeit von 2013 bis 2018 Bundesumweltministerin. Die SPD-Politikerin, die von 1994 bis 2021 dem Bundestag angehörte,...

Große Worte und viele Leerstellen (nd aktuell)

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki denkt im Streit um Polens Verhältnis zum EU-Recht nicht an ein Einlenken. Foto: AFP/RONALD WITTEK Polens Premier Mateusz Morawiecki wusste, dass er...

Bier wird teurer: Radeberger, Krombacher, Veltins und Co. ziehen Preise an

„Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken“, wusste bereits Martin Luther. Nun wird das Lieblingsgetränk der Deutschen teurer – bis zu 50...