Start day-news Chemiefabrik belohnt Mitarbeiter für Pieks

Chemiefabrik belohnt Mitarbeiter für Pieks


Waldstetten. In Schwaben erhalten Mitarbeiter einer Chemiefabrik 500 Euro Prämie, wenn sie sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Chemische Fabrik Karl Bucher in Waldstetten (Landkreis Günzburg) will mit der Aktion vor allem Mitarbeiter zur Impfung motivieren, die bisher unentschlossen waren.

Da sich die Politik bei einem so sensiblen Thema schwer tue, habe sich das Unternehmen zu dem Angebot entschieden, sagte Geschäftsführer Stefan Bucher am Mittwoch. Es reiche nicht, wenn sich die Wirtschaft mit Forderungen an die Politik bemerkbar mache. Zunächst hatte die „Augsburger Allgemeine“ über die Prämie berichtet.

Impfprämien in Deutschland geringer als in anderen Ländern

In Deutschland sind Impfprämien für Mitarbeiter noch relativ unüblich, in anderen Staaten wie den USA werden solche Sonderzahlungen in Betrieben eher angeboten. Vereinzelt haben zwar auch Unternehmen in der Bundesrepublik bereits Impfprämien angekündigt, die 500 Euro der schwäbischen Chemiefabrik sind allerdings ungewöhnlich hoch.

Durch den Betrag solle ein hoher Anreiz geschaffen werden, dass sich nicht geimpfte Beschäftigte mit dem Thema fachlich befassen oder auch ärztliche Beratung in Anspruch nehmen, erklärte der Chef des Familienunternehmens, das rund 130 Mitarbeiter hat. „Die Impfprämie sehen wir nicht nur als gute Investition in die Gesundheit unserer Mitarbeiter, sondern auch in eine Risikominimierung zur Aufrechterhaltung der Produktionsfähigkeit.“ Eine Infektionsquelle innerhalb des Betriebs könne für Tage und Wochen zu stillstehenden Anlagen führen.

Must Read

Nordwestmecklenburg: 21 Neuinfektionen am Donnerstag

Am Donnerstag wurden 21 Neuinfektionen in Nordwestmecklenburg verzeichnet. Während die Hospitalisierungsinzidenz im Landkreis auf null sinkt, steigt die Infektionsinzidenz um 8,2 auf 77,2....

Das hat der Sturm bei uns angerichtet

Glimpflicher als erwartet überstand der Landkreis Vorpommern-Rügen den am Donnerstag vorüberziehenden Sturm. Zwar registrierte die Rettungsleitstelle bis zum späten Nachmittag 39 Hilfsleistungen, verletzt...

Bäume und Äste blockieren Straßen

Sturm über der Stadt: Feuerwehr und Polizei mussten am Donnerstag zu mehreren Einsätzen ausrücken, weil starke Winde und Böen über Greifswald und das...

Pendlerin aus Vorpommern bezahlt nun 50 Euro mehr im Monat

Frühmorgens um 5.20 Uhr steigt Simone Rakow im heimischen Starkow nahe Barth (Vorpommern-Rügen) in ihr Auto, startet den Motor, dreht das Radio auf...

Erhöhung der Pendlerpauschale ist nicht sinnvoll

Der Experte für Energie- und Klimaschutzrecht, Simon Schäfer-Stradowsky, spricht sich für einen Paradigmenwechsel für Berufspendler aus. Der Jurist leitet das Institut für Klimaschutz,...