Start day-news CDU Sachsen-Anhalt wählt Sven Schulze zum neuen Chef

CDU Sachsen-Anhalt wählt Sven Schulze zum neuen Chef


Magdeburg. Der bisherige Generalsekretär der CDU Sachsen-Anhalt, Sven Schulze, soll neuer Vorsitzender der Landespartei werden. Auf einem Online-Parteitag am Samstag stimmten 78,8 Prozent der 193 größtenteils zugeschalteten Delegierten für den Quedlinburger. Gegenkandidaten gab es nicht. „Ich werde mein Bestes tun, diese Aufgabe so zu erfüllen, wie wir das für diese CDU, für dieses Land Sachsen-Anhalt brauchen“, sagte Schulze nach der Abstimmung. Das Ergebnis muss nun noch per Briefwahl bestätigt werden.

Schulze ist der bislang jüngste Landeschef der CDU in Sachsen-Anhalt und der erste gebürtige Sachsen-Anhalter auf dem Posten seit 1998. Der 41-Jährige trat 1997 der CDU bei, war unter anderem Landeschef der Jungen Union und sitzt seit 2014 für die CDU im Europäischen Parlament. 2016 übernahm er den neu geschaffenen Posten des Generalsekretärs der Landespartei.

Der vorige Landesvorsitzende Holger Stahlknecht hatte den Parteivorsitz im Dezember abgegeben, nachdem ihn Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) wegen umstrittener Aussagen über eine mögliche Kooperation der CDU mit der AfD als Innenminister entlassen hatte. Einer Zusammenarbeit mit der AfD erteilte Schulze am Samstag erneut eine klare Absage.

Must Read

Bei welchen Produkten derzeit Mangel herrscht

Frankfurt. „Das ist der blanke Wahnsinn“, sagte der Einkaufschef einer renommierten Firma aus der Medizintechnik dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)....

Frankfurter Buchmesse: Branche erlebt durch Corona einen Boom

Die größte Lesebühne der Frankfurter Buchmesse ist das Blaue Sofa. Im Halbstundentakt stellen hier Schriftstellerinnen und Schriftsteller ihre neuen Bücher...

Nienhagen: Robbe am Ostseestrand gesichtet

Gegen 14 Uhr entdeckten Spaziergänger eine Robbe am Hauptstrand von Nienhagen. Dort, wo im Sommer die Strandkörbe stehen, ruhte sich das scheinbar erschöpfte...