Start day-news Bergsteiger-Ikone Reinhold Messner zum dritten Mal verheiratet

Bergsteiger-Ikone Reinhold Messner zum dritten Mal verheiratet


Bozen. Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner (76) hat zum dritten Mal geheiratet. Der Südtiroler bestätigte am Samstag einen entsprechenden Bericht der „Neuen Südtiroler Tageszeitung“. „Uns darf man gratulieren“, sagte Messner.

Der Italiener und seine Lebensgefährtin Diane Schumacher (41) gaben sich demnach am Freitag im Ratssaal der Gemeinde Kastelbell-Tschars in Südtirol das Ja-Wort. Laut Bericht fand die Hochzeit in der Vinschgau-Gemeinde unter Ausschluss der Öffentlichkeit im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

Die Liebe zu den Bergen verbindet das Paar

Die Nachricht von der Hochzeit kam nicht überraschend – Anfang Mai hatten Südtiroler Medien das Aufgebot veröffentlicht. Laut Nachrichtenportal stol.it sind der Südtiroler und die in München wohnhafte Luxemburgerin seit 2019 liiert.

Einer ihrer ersten gemeinsamen Auftritte sei der alljährliche Messner-Filmabend am 1. August 2019 gewesen, an dem auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel teilgenommen habe. Was die beiden unter anderem verbinde, sei die Liebe zu den Bergen.

Messner war von 1972 bis 1977 mit Uschi Demeter verheiratet. Aus seiner Verbindung mit Nena Holguin stammt eine Tochter. Am 31. Juli 2009 heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin, die Wiener Textildesignerin Sabine Stehle, mit der er drei gemeinsame Kinder hat. Im Jahr 2020 wurde die Ehe geschieden.

dpa/RND

Must Read

Karte zeigt knallerfreie Zonen in der Stadt

In der Hansestadt gibt es sehr viele Gebäude, die laut Sprengstoffgesetz einem besonderen Schutz unterliegen. Die Kirchen der Stadt gehören ebenso dazu wie...

Stralsunds Lindencenter im Umbruch: Etliche Läden ziehen um

Es kommt Bewegung ins Stralsunder Lindencenter. Seit einiger Zeit sind hier Handwerker mit dem Innenausbau beschäftigt, versetzen Wände in den Mieteinheiten und verschönern...

Radwege-Konzept für Lassan sorgt für Diskussion

Verkehrstechnisch gilt der Lassaner Winkel auch gut 30 Jahre nach der Wende als ziemlich abgehängt. Nicht nur der schlechte Zustand der Kreisstraße 30 von Zemitz-Ecke...

Im Tierpark wilde Sau gespielt

Tierisch gut drauf wurde am freien Abend munter durch den Park gequiekt. Am Sonntagabend kurz vor sieben Uhr ist eine wilde Sau mit...

Stadt muss sich mehr anstrengen

Die Zeiten sind vorbei, in denen es chic war, zu Silvester so viel Feuerwerk wie nur möglich in die Luft zu jagen. Wer...