Start day-news 2G-Regel bei Aldi, Lidl, Kaufland und Co.? So ist die Lage in...

2G-Regel bei Aldi, Lidl, Kaufland und Co.? So ist die Lage in NRW



Corona-Regeln: Eine neue 2G-Option in Hessen sorgt für Diskussionen – vor allem beim Einkaufen im Supermarkt. Aber wie ist die Lage in NRW?

Düsseldorf – Hessen hat am Dienstag neue Corona-Regeln veröffentlicht. Eine wichtige Neuerung: die sogenannte 2G-Option für den Einzelhandel. In Hessen dürfen nun Geschäfte selbst entscheiden, ob sie nur noch Geimpfte und Genesene zulassen. Das gilt sogar für Supermärkte und andere Geschäfte des alltäglichen Bedarfs. Doch wie ist die Lage in NRW*?
24RHEIN* erklärt, welche Corona-Regeln für Supermärkte in NRW gelten.

„Es steht den betreibenden Personen frei, nur noch Geimpfte und Genesene in ihren Geschäften zu empfangen und dann auf Abstands- und Maskenpflicht zu verzichten“, heißt es vonseiten der hessischen Landesregierung. Dass aber wirklich auch Supermärkte darauf zurückgreifen, gilt als sehr unwahrscheinlich. „Wir gehen davon aus, dass diese Option eher nur tageweise genutzt wird und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs davon keinen Gebrauch machen werden“, so Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. (bs) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Must Read

Ransomware: Deutsche Behörden identifizieren angeblich Mitglied der REvil-Gruppe

Deutsche Strafverfolgungsbehörden haben angeblich einen mutmaßlichen Verantwortlichen für die Ransomware REvil, auch bekannt als Sodinokibi, identifiziert und...

Lockdown für Nicht-Geimpfte: Ist das auch in Deutschland denkbar?

Für Ungeimpfte gelten in Deutschland vielerorts bereits strenge Regeln. Könnten Ausgangsbeschränkungen ebenfalls dazu kommen?3G, 2G, Lockdown? Die Regeln für Menschen ohne Corona-Impfung werden...

Corona in Deutschland und der Welt: Tote wegen langer Wartezeiten vor Notaufnahmen in England – Wissen

Covid-19-Studie: Antidepressivum senkt Hospitalisierungsquote Ein Antidepressivum könnte einer Studie zufolge dabei helfen, mit dem Coronavirus infizierte Hochrisikopatienten vor einem längeren Krankenhausaufenthalt zu schützen....

FDP-Politikerin verteidigt Corona-Fahrplan der Ampel

Berlin. Die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP, Christine Aschenberg-Dugnus, hat die Entscheidung von SPD, Grüne und FDP verteidigt, die gesetzliche...